0 0
Ribisel-Baiser-Kuchen

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

10g Vanillezucker
1 Pkg Zitronenschale
1 Eier
Prise Salz
300g Staubzucker
600g Butter
900g Mehl glatt
3 Eiklar Für die Schaummasse
150g Kristallzucker fein Für die Schaummasse
ca 1.000 g Ribiseln

Ribisel-Baiser-Kuchen

  • Leicht

Zubereitung

 

Spätsommerzeit ist Ribisel-Baiser-Kuchen-Zeit!

Liebt Ihr den Ribisel-Baiser-Kuchen auch so wie ich? Was ich an diesem Kuchen so besonders liebe, ist die Kombination von Süsse und Säure. Wichtig ist mir daran, dass das Ganze nicht zu süss wird, denn das mag ich prinzipiell nicht so gern. Aber das Gesicht soll es einem auch nicht verziehen, wenn man hineingebissen hat:)

Besonders schön an diesem Kuchen ist auch, dass er für nicht so geübte Bäcker durchaus machbar ist und auch nicht so viel Zeit in Anspruch nimmt.

Alles was Ihr dazu braucht sind die Zutaten, kräftige Hände, einen Schneebesen, ein Backblech mit Backpapier und ein Backrohr.

(Visited 75 times, 1 visits today)

Schritte

1
OK

Für den Mürbteig zunächst die Zutaten aus dem Kühlschrank legen. Sie sollten bei der Verarbeitung zimmerwarm sein.

2
OK

Alle Zutaten gut zu einem glatten Teig verkneten. Bitte nicht zu lange, das tut dem Teig nicht gut.
Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und für 2-3 Stunden rasten lassen.

3
OK

Den Teig nun 3 mm dick ausrollen und auf ein Backblech legen. In Abständen von 1 cm den Teig mit einer Gabel einstechen.
Bei ca. 160 Grad 20 Minuten hellbraun backen.

4
OK

Den Mürbteigboden auskühlen lassen. In der Zwischenzeit das Eiklar mit dem Kristallzucker zu einer schaumigen Eischneemasse aufschlagen.

5
OK

Nun die Ribiseln unter die Baisermasse heben. Diese Masse auf den Mürbteigboden auftragen.und verstreichen. Mit einer Palette kann man noch Spitzen in die Schaummasse zaubern.
Bei 250- 300 Grad Überhitzte die Masse Farbe nehmen lassen.

Biskuitroulade gefüllt mit Marillenmarmelade
previous
Biskuitroulade
Schokoladenglasur mit Obers im Wasserbad
next
Schokoladenglasur mit Obers

Add Your Comment