0 0
Zwetschgen-Streuselkuchen mit feiner Zimtnote

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

Haselnuss-Mürbeteig
170g Butter weich
120g Staubzucker
1 Eier
1 Eigelb
1 Prise Salz
260g Mehl glatt
1 TL Backpulver
130g Haselnüsse gemahlen
Zwetschgenmus
750g Zwetschgen
100g Kristallzucker fein wenn man es süsser möchte, auch mehr
1 TL Zimtpulver
1 Vanilleschote
50ml Wasser
Streusel
130g Butter weich
1 Eigelb
200g Mehl glatt
50g Haselnüsse gerieben
7g Backpulver
1 Msp Zimtpulver
1 Msp Vanillepulver

Zwetschgen-Streuselkuchen mit feiner Zimtnote

Haselnuss-Mürbeteig gefüllt mit Zwetschgenmus

  • 3 Stunden, 45 Minuten
  • Portionen 12
  • Mittel

Zubereitung

Zwetschgen-Streuselkuchen mit Haselnuss-Mürbeteig

Es herbstelt und das bringt auch mit sich, dass Zwetschgen überall im Supermarkt zu finden sind.

Ich finde Zwetschgen in Kombination mit Zimt und Haselnuss einen Traum. Das habe ich gestern ausprobiert. Am Aussehen muss ich, wie immer, noch feilen. Aber geschmacklich ist es wirklich top!

Zwetschgen
Zwetschgen © pixabay

Der Mürbeteig – diesmal mit einem besonderen Detail

Das besonders Interessante an diesem Mürbeteig ist, dass man die Butter in warmen Zustand verarbeiten soll. Dementsprechend länger ist dann die Ruhezeit des Teiges. Das Endergebnis ist allerdings perfekt geworden. Daher bitte unbedingt beim Zubereiten berücksichtigen.

Kein Anfängerkuchen

Da dieser Kuchen mehrere Komponenten enthält und Mürbeteig nicht zu den einfachsten Teigsorten zählt würde ich Anfängern von diesem Kuchen eher abraten.

Auf die Kuchenform kommt es an

Einen Tipp noch für die Kuchenform: Bitte nehmt keinesfalls eine Obstkuchen-Form (gewellter Rand). Ich hab das Ding nicht komplett rausbekommen. Auch Google war mir hier kein guter Ratgeber. Ich meine, dass eine Form mit auswerfbarem Boden am Besten geeignet ist, um den Kuchen präsentabel zu erhalten. Also Sacherformen oder ähnliches. Die findet Ihr beispielsweise auf www.amazon.at, aber wahrscheinlich auch in einem grossen, gut-sortierten Supermarkt.

Solltet Ihr mein Rezept probieren, würde ich mich freuen, wenn Ihr einen Kommentar hinterlässt!

 

 

 

(Visited 111 times, 1 visits today)
Recipe Name: Zwetschgen-Streuselkuchen Image: http://laula.at/wp-content/uploads/2016/09/zwetschgen-streuselkuchen-1.jpg Author: Review Date: Recipe Description: Haselnuss-Mürbeteig mit Zwetschgenmus und Streusel Preparation Time: Cook Time: Total Time: Yield: 12 Stück, 1 Kuchen

Schritte

1
OK

Haselnuss-Mürbeteig

Zunächst die zimmerwarme Butter mit dem Staubzucker, dem Ei, Eigelb, Zimt und der Prise Salz gut aufschlagen.
Das Mehl mit dem Backpulver versieben und rasch mit den geriebenen Haselnüssen in die Buttermasse einarbeiten.
Alles zu einem glatten Teig verarbeiten.
Die Teilkugel in Frischhaltefolie einschlagen und an einem kühlen Ort 3 Stunden rasten lassen.

2
OK

Zwetschgenmus

Als nächstes solltet Ihr das Zwetschgenmus vorbereiten.
Die Zwetschgen waschen, entkernen und vierteln. Nun mit dem Zucker, dem Wasser (nicht bei tiefgekühlten Früchten verwenden), dem Zimt und dem Mark der Vanilleschote aufkochen lassen bis die Früchte weich sind. Dies dauert je nach Reife der Früchte ca. 3-6 Minuten.
Wem das Mus zu süss ist, kann auch noch Saft einer Zitrone hinzufügen. Die gesamte Masse nun mit dem Pürierstab fein mixen, sodass keine Schalen mehr zu sehen sind. Und auskühlen lassen.
Am Besten Ihr gebt es in den Kühlschrank, dann wird die Masse etwas zäher, was für das Backen dann komfortabler ist.

3
OK

Streusel

Nun wird der Streuselteig zubereitet.
Man nimmt weiche Butter und den Zucker und verarbeitet diese zu einer homogenen Masse. Das Mehl mit dem Backpulver versieben und gemeinsam mit den restlichen Zutaten zu einer krümeligen Masse verarbeiten.

4
OK

Wenn die Ruhezeit für den Teig abgeschlossen ist, bemehlt und gefettet man eine geeignete Tortenform.
Der Mürbeteig wird ausgerollt und in die Form eingeschlagen. Der Teig soll auch am Rand hochgezogen werden. Nun füllt man das ausgekühlte Zwetschgenmus ein. Sollte das Mus zu flüssig sein, kann man Agar-Agar einarbeiten um eine cremigere Konsistenz zu erhalten.
Zum Schluss wird der Streuselteig als "Decke" für das Mus verwendet. Die Streuseln sollten nicht zu klein sein.

5
OK

Im vorgeheizten Backofen den Kuchen ca. 45 Minuten backen. Gut auskühlen lassen.

Schoko-Nuss-Gugelhupf
previous
Schoko-Nuss-Gugelhupf

Add Your Comment