0 0
Schoko-Nuss-Gugelhupf

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

5 Eier trennen in Eiklar und Eiweiss
150g Staubzucker
2 EL Kristallzucker fein
180g Butter
100g Walnüsse gerieben
100g Zartbitterkuvertüre
100g Mehl glatt
1 gestrichener Kaffeelöffel Backpulver
1 Prise Salz

Schoko-Nuss-Gugelhupf

  • Portionen 12
  • Mittel

Zubereitung

Der Schoko-Nuss-Gugelhupf ist ein Traum für jeden Schoko-Tiger!

Gestern war ich wieder einmal zum Backen motiviert und habe den Schoko-Nuss-Gugelhupf ausprobiert. Da mein Liebster ein Gugelhupf-Fan ist, wollte ich einmal eine neue Variante probieren. Und ich sage, ich bereue es nicht! Dieser Gugelhupf ist ein echter Traum geworden!

Walnüsse geben die besondere Note

Die meisten Nuss-Gugelhupf Varianten werden mit Haselnüssen gemacht. Ich aber liebe die Kombination von Schokolade und Walnüssen. Daher habe ich ein Rezept etwas aufgepimpt und die Haselnüsse durch Walnüsse ersetzt.

Fast wie ein Zauner-Stollen

Mit dem Schoko-Guss als Eindeckung hat man ein ähnliches Geschmackserlebnis wie bei einem Zauner-Stollen. Allerdings mit dem bedeutenden Unterschied, dass die Zutaten nicht diese kernige Konsistenz haben wie beim berühmten Stollen aus Österreich.

Leicht zu machen und für geübtere Anfänger auf jeden Fall machbar

Der Schoko-Nuss-Gugelhupf ist ein simpler Rührteig. Hier kommt es wie immer auf die Ausdauer beim Schlagen an. Ich sage nur: Die Küchenmaschine ist bei dieser Art von Teig immer mein bester Freund!

Nach dem vorsichtigen Unterheben des Eischnees kann eigentlich kaum mehr etwas passieren.

Für die Glasur habe ich das Rezept für die Schuko-Obers Glaser verwendet. Das findet Ihr hier.

Ich wünsche Euch gutes Gelingen!

 

 

(Visited 212 times, 1 visits today)
Recipe Name: Schuko-Nuss-Gugelhupf Image: http://laula.at/wp-content/uploads/2016/09/Schoko-Nuss-Gugelhupf.jpg Author: Review Date: Recipe Description: Ein nussiger Rührteig mit Schokoglasur Preparation Time: Cook Time: Total Time: Yield: 16 Stück

Schritte

1
OK

Zunächst die Eier trennen. Das Eiweiss mit der Prise Salz und dem Kristallzucker schaumig schlagen.

2
OK

In der Zwischenzeit zimmerwarme Butter mit dem Staubzucker cremig aufschlagen und nach und nach die Dotter einarbeiten.

3
OK

Die Ouvertüre im Wasserbad auf Lippenwärme erhitzen und gemeinsam mit den geriebenen Walnüssen unter die Butter-Dottermasse mischen.

4
OK

Das Backpulver mit dem Mehl versieben. Die Mischung nun in die Buttermasse einarbeiten.

5
OK

Zuletzt die Eischneemasse vorsichtig unterheben.

6
OK

Den Teig in die eingefettete/bemehlte Form giessen und bei 180 Grad ca. 40 Minuten backen.

7
OK

Nach dem Überkühlen kann der Kuchen aus der Form gestürzt werden. Für alle, die es noch schokoladiger möchten, kann der Gugelhupf nun glasiert werden.

Sachertorte gefüllt mit Marillenmarmelade
previous
Sachertorte
Zwetschgen-Streuselkuchen
next
Zwetschgen-Streuselkuchen mit feiner Zimtnote

Add Your Comment