0 0
Biskuitroulade

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

6 Eier
18 dag Staubzucker
12 dag Mehl glatt
1 Pkg Vanillezucker
nach Bedarf Marillenmarmelade

Biskuitroulade

  • Mittel

Zubereitung

Die Biskuitroulade – ein Klassiker in der österreichischen Mehlspeisküche

Kennt Ihr schon die Biskuitroulade? Ich muss gestehen, dass sie mir erst als Erwachsene erstmals unterkam. Meine Mutter hat generell nicht viel gebacken und irgendein Backwerk mit Biskuit war da keinesfalls dabei.
Eine liebe Freundin, Andrea, hat diese immer wieder einmal kredenzt als ich zu Besuch bei ihr war. Ich war sehr angetan. Und mit einer Küchenmaschine die kräftig den Teig schaumig schlägt, ist das Gelingen der Biskuitroulade nicht schwer.

Der Grundteig ist das Biskuit und nachdem man eine Teilplatte gebacken hat, wird diese mit Marmelade bestrichen und eingerollt.

(Visited 64 times, 1 visits today)

Schritte

1
OK

Eier trennen und die Eiklar zu Eischnee schlagen.

2
OK

Danach die Eigelb mit dem Staubzucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen, ca. 10 Minuten im Mixer.

3
OK

Anschliessend den Eischnee und das Mehl unter die Eiermasse unterheben.

4
OK

Die Roulade bei 200-220 Grad ca. 8-10 Minuten goldgelb backen und auf ein mit Zucker bestreutes Tuch stürzen.

5
OK

Die Teilplatte mit Marillenmarmelade bestreichen und einrollen. Fertig.

Hervorragende Apfel Karotten Muffins
previous
Apfel-Karotten Muffins
Ribisel-Baiser-Kuchen auf Mürbteigboden
next
Ribisel-Baiser-Kuchen

Add Your Comment