7 1
Hervorragende Brownies

Share it on your social network:

Or you can just copy and share this url

Zutaten

80g Haselnüsse Gehackt
330g Butter
300g Zartbitterkuvertüre Oder Zartbitterschokolade
250g Kristallzucker fein
4 Eier
15g Vanillezucker
5g Salz
25g Kakaopulver
100g Mehl glatt
160g Obers Haltbar-Obers verwenden, das verlängert die Haltbarkeit

Hervorragende Brownies

Schokoladig, mit sattem Geschmack gut haltbar

Probiert mal diese hervorragenden Brownies - Einfach zu machen und köstlich!

  • Portionen 30
  • Leicht

Zubereitung

Schokoladige Brownies – ein Rezept für ein wahres Geschmacks-Highlight

Brownies stammen aus Amerika, sind aber inzwischen auch aus der europäischen Küche kaum mehr wegzudenken! Mit sorgsam ausgewählten Zutaten von hoher Qualität sind diese Kekse ein wahres Schokoladen-Highlight.

Ich mache sie immer besonders gerne zu Weihnachten. Als Tortenboden ist der Einsatz des Teiges auch gut möglich.

Auf die Zutaten kommt es an

Ich kann es gar nicht oft genug schreiben: Bitte nehmt nur hochwertige Zutaten für die Zubereitung Eurer Backwerke. Das schlägt sich  am Gaumen nieder!

Das heisst: NICHT Margarine, sondern Butter. KEINE Kochschokolade, sondern Schokolade mit hohem Kakaoanteil, oder besser noch Couvertüre. KEIN Vanillinzucker, sondern Vanillezucker. Diese Liste liesse sich beliebig lange fortsetzen.

Der hohe Feuchteanteil ist eine Herausforderung für die Haltbarkeit

Normalerweise überleben diese Brownies nicht sehr lange bei uns. Wenn man aber dafür sorgen möchte, dass sie nicht in der Keksdose vor sich hinschimmeln, dann bitte folgendes beachten:

  • Kühl lagern
  • Haltbarobers, statt normalem Obers verwenden. Das verlängert nochmals die Haltbarkeit.

Mit Berücksichtigung dieser Tipps, können sie auch schon mehrere Tage gut überleben.

Die besondere Note mit Nüssen oder Beeren

Abwandlungen dieses Rezepts kann man beispielsweise mit verschiedenen Nüssen machen. Macadamia-Nüsse zum Beispiel. Oder aber auch Walnüsse, grob gehackt, könnte man untermischen. Wenn man die Nüsse zuvor anröstet, geben die Röstaromen nochmals eine besondere Note.

Möglich wäre sicherlich auch die Beigabe von Beeren. Ich meine aber, dass diese tiefgekühlt untergemischt werden sollten. Dann gatschen sie nicht so stark.

Wer es besonders schokoladig haben will, der macht einen Schokoguss

Bevor Ihr noch einen extra Schokoguss macht, kostet lieber die Brownies. Aus meiner Sicht sind sie extrem schokoladig. Jeglicher Schokolade-Zusatz wäre aus meiner Sicht zuviel. Wer’s aber so mag, kann noch einen Schokoladeguss auf die Häppchen geben.

 

(Visited 164 times, 1 visits today)
Recipe Name: Schokoladige Brownies Image: http://laula.at/wp-content/uploads/2016/05/Brownie1.jpg Author: Review Date: Preparation Time: Cook Time: Total Time: Ingredients: Haselnüsse, Butter, Kristallzucker, Zartbitterkuvertüre, Eier, Vanillezucker, Obers, Kakaopulver, Mehl

Schritte

1
OK

Zunächst das Backrohr vorheizen.
Währenddessen die gehackten Haselnüsse in einer Pfanne rösten.

2
OK

Die Butter in der Mikrowelle schmelzen und währenddessen die Schokolade im Wasserbad langsam verflüssigen.
Danach die Butter untermischen und eine Emulsion herstellen.

3
OK

Zucker, Eier, Vanillezucker und Salz mit dem Mixer gut aufschlagen, bis die Misse schaumig ist.
Nun in die leicht abgekühlte Butter-Kuvertüremischung einarbeiten.

4
OK

Mehl und Kakaopulver versieben und nun mit dem Obers in die Teigmischung einarbeiten.
Am Schluss die gerösteten Haselnüsse dazugeben.

5
OK

Eine eckige Form, ca 30x30, befetten und bemehlen und dann die Teigmasse einfüllen.
Den Kuchen ca. 30 Minuten backen.
Am besten die Stäbchenprobe machen.
Die Brownies sollten von der Konsistenz her leicht speckig sein.
Die abgekühlte Teigplatte nun in rechteckige oder quadratische Kekse schneiden.

Doppelte Mürbteigkekse mit feiner Rumnote gefüllt mit Marillenmarmelade
previous
Linzer Augen
Rumkugeln in Kokosflocken gewälzt
next
Rumkugeln

Add Your Comment